Sommer, Sonne, Sonnenbrand - Hautspecial

Nach den ungemütlichen Wintertagen ist die Freude über die ersten Sonnenstrahlen groß. Warme Tage, die zu langen Spaziergängen zwischen blühenden Feldern einladen und laue Nächte, erfüllt von Musik und Zufriedenheit, warten auf Sie. Wenn die sommerliche Hitze dann wieder über den städtischen Asphalt flimmert und Kinder lachend ihr Eis auf den Boden tropfen, beginnt für viele die lang ersehnte und wohlverdiente Urlaubssaison. Blaues Meer, feiner Sandstrand und kulturelle Entdeckungen rufen in südliche Gefilde. Perfekt, um Ihren Vitamin D Haushalt aufzutanken. Damit Sie Ihren Urlaub aber voll und ganz genießen können, gilt es, einen schmerzhaften Sonnenbrand zu vermeiden.

UVB Strahlen – Vitamin-Lieferant und Destrukteur

Vitamin D ist das einzige Vitamin, das nicht ausreichend über die Nahrung aufgenommen werden kann. Verantwortlich für die Bildung des Vitamins ist der UVB-Part des Sonnenlichts. Dieser Lichtanteil sorgt gleichzeitig für einen Eigenschutz der Haut vor den UVA Strahlen. Wie bei allem, was gut ist, gilt aber auch beim Sonnenbad ein maßvoller Genuss. Denn so viel Positives die UVB Strahlen auch leisten, desto schmerzhaft kann eine Überdosierung sein: Die kurzwelligen, energiereichen UVB-Strahlen verursachen nämlich Sonnenbrand.

Das Solarium als Abhärtung?

Um sich bereits vor dem Urlaub einen Hautschutz aufzubauen, scheint es eine gute Idee, vorher ins Sonnenstudio zu gehen und die Haut etwas vorzubräunen. Für viele ist der ästhetischen Vorteil nicht von der Hand zu weisen und die Haut ist durch die leichte Bräune weniger empfindlich, oder?

mehr...

Der richtige Schutz vor UV-Strahlung

Jedes Jahr erweitert sich die Palette an Sonnenschutzmittel. Vor allem durch Öle, die die Haut vor zu vielen Sonnenstrahlen abschirmen und gleichzeitig pflegen sollen. Natürliche Produkte wie Kokos- oder Sesamöl bieten jedoch ebenso wie die chemisch hergestellten Pendants nur einen minimalen Erfolg – Das beste Mittel für angemessenen Schutz ist und bleibt also die Sonnencreme.

mehr...

Sonnenbrand – Die richtige Nachversorgung

Hat es Sie nun doch erwischt und Sie leiden an einem Sonnenbrand, keine Sorge. Tatsächlich sind viele Haushalttipps sehr effizient und günstig. Was schon Ihre Großmutter über den Kampf gegen den Sonnenbrand wusste, das tatsächlich wunderbar hilft:

mehr...

 

Welcher Hauttyp bin ich?

 

Keltische
Typ

 

Nordische
Typ

 

Mittelhelle
Haut

 

Mediterrane
Typ

 

Hellbraune bis dunkle Haut

 

Dunkelbraune Haut